Klassiker der Weltliteratur von Henrik Ibsen «Peer Gynt» in Zofingen

Am 22. Oktober 2019 ist das Theater Orchester Biel Solothurn mit «Peer Gynt» bei Musik & Theater Zofingen zu Gast. In diesem Klassiker der Weltliteratur werden Elemente der nordischen Mythologie genauso aufgenommen wie der Geltungskampf des Einzelnen. Auf der Suche nach einem Sinn des Lebens gerät der grandiose Realitätsverdränger Peer in allerlei Abenteuer, verweigert jedoch jegliche Verantwortung für sein Handeln.

Das Stück zeichnet das Leben Peer Gynts von seinem zwanzigsten Lebensjahr bis ins hohe Greisalter nach. Als Sohn einer verarmten Witwe träumt und säuft sich Peer Gynt seine Zukunft schön. Getrieben von seiner Gier nach Macht, Frauen und Reichtum, verlässt er seine grosse Liebe Solveig und stolpert von einem Abenteuer ins nächste, von einem Land ins andere. Auf der Suche nach sich selbst reist er um die Welt, wird Grosskapitalist, Reeder und Waffenhändler, versucht sich als Playboy und landet schliesslich im Irrenhaus. Verantwortung für seine missglückten Unterfangen zu übernehmen, davor weiss er sich stets zu drücken.

Ob die Trolle oder die anderen seltsamen und fantastischen Gestalten auf seinen Wegen wirklich sind oder Peers Traumwelt entspringen, lässt er das Publikum nicht immer wissen. In allen Lebensphasen Peers bieten diese Begegnungen aber theatralen Stoff, um die Sucht nach Anerkennung, Erfolg und die Selbstfindung eines modernen Menschen darzustellen. So zeigt das Stück einen Protagonisten voller Tatendrang und Fantasie auf der Suche nach Abenteuer und einem Ziel im Leben. Da Peer aber weder intellektuell noch moralisch reift, sondern ein narzisstischer Egomane bleibt, wird er oft als Antiheld beschrieben.

Mit «Peer Gynt» hat Henrik Ibsen 1867 ein Stück Weltliteratur über die Kraft der Fantasie geschrieben, die so erhebend wie zerstörerisch sein kann, und über die wagemutige Suche nach dem Sinn des Lebens. In einem bilderreichen und musikalischen Spektakel wird die Geschichte in einer märchenhaften Inszenierung auf die Bühne gebracht.

Quelle: Stadt Zofingen

15.10.2019

  • Wann: Dienstag, 22. Oktober 2019, 20.00 Uhr / Einführung in das Stück um 19.15 Uhr

  • Wo: Stadtsaal Zofingen

  • Was: Schauspiel «Peer Gynt»

  • Regie: Katharina Rupp

  • Mit: Aaron Hitz, Barbara Grimm, Atina Tabé, Antonia Scharl, Liliom Lewald, Daniel Hajdu, Anjo Czernich, Alvise Lindenberger und Statisterie von Theater Orchester Biel Solothurn

  • Produktion: Theater Orchester Biel Solothurn. In Zusammenarbeit mit den Literaturtagen Zofingen.

  • Preise: CHF 46.- / 40.- ermässigt CHF 23.- / 20.-

  • Vorverkauf: Ticketcorner

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.