Automobilistin überholt in Bettwil trotz Gegenverkehr und verursacht Frontalkollision

Bettwil Frontalkollision

Bettwil Frontalkollision

Bild ZVG Kantonspolizei Aargau

Auf der Strecke zwischen Bettwil und Buttwil führte eine Automobilistin ein riskantes Überholmanöver aus, bei dem es wegen eines entgegenkommenden Autos zur Frontalkollision kam. Zwei Personen mussten mit leichten Verletzungen ins Spital überführt werden.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstag, 9. Januar 2020 kurz nach 6 Uhr in Bettwil, auf der Ortsverbindungsstrasse Richtung Buttwil. In ihrem Audi A3 fuhr die 26-jährige Schweizerin von Bettwil Richtung Buttwil. Im Ausserortsbereich setzte sie zum Überholen an. Dabei übersah sie die entgegenkommende Autolenkerin worauf es zur Frontalkollision kam.

Beide Lenkerinnen wurde leicht verletzt und durch die Ambulanz ins Spital überführt. An beiden Fahrzeugen entstand grosser Sachschaden.

Die Kantonspolizei Aargau verzeigte die Unfallverursacherin an die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten.

Quelle: Kantonspolizei Aargau

11.1.2020

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.